Show-Entertainer, Meister-Magier und Regisseur


  • Chris Herby entstammt einer Hamburger Künstlerfamilie und stand schon mit fünf Jahren als Akrobat der „Herbis“ auf der Bühne in der Fernsehsendung „Herzklopfen kostenlos"

  • mit sieben interessierte er sich auch für die Zauberkunst und wurde Mitglied des Magischen Zirkels Ludwigslust und später in Meißen und Potsdam

  • fortlaufend absolvierte er Ausbildungen in Sachen Artistik, Magie, Gesang, Tanz, Pantomime und Sprecherziehung und sammelte jahrelang Erfahrungen in einem Varieté-Ensemble in Mecklenburg

  • seine artistische Karriere als Äquilibrist und Kunstradfahrer führte ihn schon sehr frühzeitig auf internationales Terrain nach Warschau, Kiew, Moskau, Wolgograd, Sofia, Budapest, Cheb, Karlovy Vary, Prag und Algier

  • mit 17 dann das plötzliche Aus als Artist durch einen Unfall auf der „Rotierenden Leiter“; dafür gewann er im selben Jahr den ersten „Grand Prix de la magica“ in Kiew

  • studierte Kulturwissenschaft und im Anschluss Regie für Unterhaltungskunst an der Hochschule für Film & Fernsehen, machte nebenbei seinen Trainerschein für das Genre Artistik und baute mehrere Nachwuchs-Äquilibristik- und Trapez-Darbietungen auf

  • das Fernsehen entdeckte seine Vielseitigkeit für verschiedene Unterhaltungssendungen („Zauberzirkus“, „Heiteres Finale“, „Talentebox“, „Wennschon-Dennschon“, „Ein Kessel Buntes“, „Da liegt Musike drin“) und Engagements in den großen Varietéhäusern öffneten ihm Tür und Tor zu einer echten Karriere als Moderator und Illusionist

  • hautberuflich arbeitete er als Regieassistent beim Fernsehen der DDR in unterschiedlichen Showsendungen (u.a. beim „Kessel Buntes“, „Heitere Premiere“, Da liegt Musike drin“, „Keine Angst vor blonden Frau’n“ "Hahnemann-Revue") und später freiberuflich als Regisseur im TV- und Gala-Geschäft, für die Konzert- und Gastspieldirektion Potsdam und das Komitee für Unterhaltungskunst

  • mit 21 Jahren errang er den Berufsausweis als Magier und Conférencier und gewann den zweiten „Grand Prix de la magica“ in Prag

  • nebenbei arbeitete Chris Herby auf dem Gebiet der Fernsehwissenschaft und war nebenher auch noch Dozent, Fachberater und Trainer in Sachen Artistik, gründete eine Artistengruppe und einen eigenen Magischen Zirkel für Nachwuchszauberkünstler in Potsdam

  • 1985 gewann er den dritten „Grand Prix de la magica“ in Budapest, war somit nominiert für die WM in Den Haag.

  • 1986 gründete er die Firma „Chris-Herby-Entertainment“, das erste private Künstlermanagement der damaligen DDR

  • neben mehreren Verdienstmedaillen auf kulturellem Sektor erhielt er 1989 den „Fritz-Reuter-Kunstpreis“ für seine Regiearbeiten

  • in der Nachwendezeit organisierte er Botschaftstourneen, tourte in Sachen Städtepartnerschaften, inszenierte Stadt- und Hafenfeste, schuf Präsentationsveranstaltungen für Autofirmen, engagierte sich stark in zig Benefizaktionen und war als Künstler, neben Engagements im Gala-Geschäft, auf Weltkongressen der Magier geladen

  • 1995 wurde CHRIS HERBY in die Garde der internationalen „WHO-IS-WHO“-Persönlichkeiten aufgenommen und ihm der Titel MEISTER-MAGIER zuerkannt

  • Krönung seiner magischen Laufbahn sind die Auszeichnungen mit dem Award der International Magicans Society in Kapstadt „THE GOLDEN CHAMPION OF MAGICWORLD“, dem „NORTH AFRICAN AWARD“ und der Teilnahme am "PRIX MAGIC 2012" in Abu Dhabi

  • als Moderator erhielt er 2001 das „Gläserne Mikrophon“ und 2002 bekam er das „Goldene Mikrophon“, anlässlich einer Gala der „Christiane-Herzog-Stiftung“ für sein ehrenamtliches Engagement zu Gunsten des Mukoviszidose e.V.

  • unzählige Showauftritte und Regiearbeiten bei namhaften Konzernen, Firmen, Hotelketten, internationalen Gesellschaften und Kreuzfahrtunternehmen führten ihn durch 27 Länder

  • Tummelplatz seiner Leidenschaften sind aber auch die zahlreichen Engagements von Städten und Gemeinden, Vereinsfeiern, Varietés, Promotions-Touren und vor allem die Förderung von „Jungen Talenten"

  • derzeit ist er neben seinen weltweiten Engagements als Entertainer und Magier auch als Dozent für Moderation & Rhetorik und als Fachberater für Artistik tätig

Mit immer neuen Ideen und sehr viel Enthusiasmus verwirklicht er seine Engagements und eigenen Projekte. Ob eine MODERATION A LA CARTE, eine SHOW DER ILLUSIONEN oder diverse REGIE-Leistungen, CHRIS HERBY ist ein bodenständiger Künstler, der immer nur für beste Unterhaltung steht.


zurück zur vorherigen Seite